Paxful reaches the $4.6 billion milestone in Bitcoin’s P2P trading volume

Bitcoin’s peer-to-peer market (BTC), Paxful, announced on July 14 that its platform had experienced another increase in trading volume, reaching the $4.6 billion mark and reaching more than 4.5 million wallet entries.

Paxful also forecasts two million additional users by the end of 2020 as the company enters its fifth anniversary year.

Bitcoin’s P2P trading in India flourishes amidst new regulatory regime

Emerging markets play an important role
Ray Youseff, CEO of Paxful, noted that emerging markets in developing countries are a major factor in the platform’s recent growth.

He said: „When you look at our data, in Africa, Nigeria, Ghana and Kenya lead in terms of volume this year. Fourthly, and surprisingly, one outstanding country we have seen is Cameroon, where we have USD 5 million in volume (YTD 2020).

United States Sets New Record for Bitcoin Billionaire P2P Trading
Youseff said that Paxful has seen a significant increase in India’s crypt coin market since 2019, with an increase in trade volume of 883% from USD 2.2 million to USD 22.1 million in 2020.

COVID-19 Effects on P2P Cryptcoin Trading Activity

The CEO also stated that the global coronavirus pandemic has had some effect on the growth of the platform. Investors have become more interested in non-traditional assets to protect their wealth as COVID-19-related closures have shaken global markets.

DeFi: idealized exotic financial system or reality?
He said: „In terms of the COVID-19 pandemic, while it has affected the use of cryptosystems on our platform and more specifically the interest in a non-traditional monetary asset, we believe that the continued growth is more the result of the financial inequality that continues to plague the world.

Cointelegraph reported on June 11 that Bitcoin’s P2P trading activity in the United States increased to a new all-time high during the week of June 7.

Miliony właścicieli Bitcoinów nie używających BTC do strategii emerytalnej

Miliony właścicieli Bitcoinów nie używających BTC do strategii emerytalnej
Miliony Amerykanów posiada Bitcoin, ale bardzo niewielu z nich posiada BTC jako składnik swojego konta emerytalnego.

To odkrycie kryptokurwalutowe o tym, że Bitcoin jest częścią planu emerytalnego zostało ujawnione przez dyrektora generalnego Kingdom Trust Ryana Radloffa w ostatnim wywiadzie z Anthonym Pompliano, współzałożycielem Morgan Creek Digital.

Brak Bitcoina na emeryturze
Konta emerytalne są ważnym aspektem tworzenia solidnego portfela finansowego dla osób przechodzących na emeryturę. Takie konta pozwalają osobom fizycznym na wpłacanie pieniędzy do długoterminowego funduszu inwestycyjnego. Zastrzeżenie polega na tym, że takie pieniądze nie mogą być wyjęte z konta do momentu upływu określonego czasu.

Zaletą konta emerytalnego jest to, że przychodzi ono z ulgami podatkowymi. Jednak osoba musi zazwyczaj czekać lata, jeśli nie dekady, aby usunąć pieniądze bez płacenia kary finansowej.

Radloff powiedział Pompliano, że wielu Amerykanów nie używa Bitcoina w ramach strategii emerytalnej w odniesieniu do takich kont. On mówi: „Jest 7,1 mln Amerykanów, które już zrobiły skok kupić Bitcoin lub wziąć nurkowanie w naszej branży, że tak powiem, i mają konto emerytalne, ale nie mają Bitcoin w ich konta emerytalnego“.

Następnie powiedział, że ludzie mają pieniądze, aby kupić Bitcoin, ale nie robią tego. Stwierdził: „Jeśli spojrzeć na pieniądze, które ludzie inwestują w dyskrecję, zazwyczaj mają trzy do czterech razy więcej dyskrecjonalnych pieniędzy na swoich kontach emerytalnych niż na kontach innych niż emerytalne“.

Radloff mówi, że ludzie tracą szansę, gdy chodzi o Bitcoin na emeryturę. Mówi: „Kiedy mówię, że jest to największa szansa dla Bitcoinów, szczególnie w tego rodzaju modelu stock-to-flow, na który patrzymy, patrzę na 7,1 miliona Bitcoinów, którzy mają trzy razy więcej pieniędzy do zainwestowania na swoich kontach emerytalnych, które nie używają swoich kont emerytalnych do HODL“.

Problemy z emeryturą

Podczas gdy Radloff opłakuje fakt, że właściciele kryptokurantów nie wykorzystują jej w swoich planach emerytalnych, w rzeczywistości wielu Amerykanów nie oszczędza na swoje złote lata.

Badanie przeprowadzone przez Northwestern Mutual wykazało, że jeden na trzech Amerykanów zaoszczędził mniej niż 5 000 USD [7 000 AUS] na emeryturę. Pełne 21% Amerykanów nie ma żadnych środków zaoszczędzonych na emeryturę w ogóle.

Ponadto wielu Amerykanów, którzy mają dopasowaną ofertę 401K od swojego pracodawcy, nie korzysta z niej. Co roku na stole pozostaje w sumie 24 mld dolarów [33,59 mld dolarów], a przeciętny pracownik traci 1,336 USD [1,869 USD] w wolnych pieniądzach, które mogłyby trafić do ich funduszu emerytalnego.

Les derniers résultats de l’enquête Bitcoin suggèrent que la plupart des utilisateurs sont des Hodlers

Une nouvelle enquête sur les bitcoins menée par Peter Schiff, sceptique de longue date en matière de cryptographie, suggère que la plupart des gens de l’espace crypto sont des hodlers, ou plutôt des personnes qui cherchent à conserver leur bitcoin à long terme plutôt que de l’abandonner trop tôt.

Bitcoin est devenu beaucoup plus populaire

L’enquête menée a demandé aux participants s’ils étaient prêts à abandonner leurs pièces ou à les vendre à condition que le prix du bitcoin reste inférieur à 10 000 $. Un surprenant 58 pour cent – bien au-dessus de la moitié du chemin – ont dit «non» et ont déclaré qu’ils «préféreraient mourir» plutôt que de vendre leur Bitcoin Era tant que le prix de la devise restait en dessous de la fourchette à cinq chiffres.

Dans l’ensemble, plus de 28 000 participants ont donné leurs réponses au sondage. Environ 15% des participants ont déclaré qu’ils donneraient du bitcoin environ 12 mois de plus avant de décider de vendre. Environ 14% ont déclaré qu’ils donneraient à la monnaie environ sept ans pour décider où elle voulait aller avant d’abandonner, tandis que 13% ont déclaré qu’ils donneraient au bitcoin dix ans de plus.

Les autres ont dit qu’ils attendraient «jusqu’à la fin», pour ainsi dire, avant de se séparer de leur monnaie numérique

L’enquête est intéressante pour de nombreuses raisons. D’une part, cela suggère qu’il y a plus de croyants au bitcoin que de non-croyants à ce stade. La monnaie a fait l’objet d’un examen minutieux au fil des ans en tant que simple «argent Internet». Quelque chose qui est purement spéculatif, et qui n’aura jamais la même situation financière que les espèces ou les cartes de crédit.

La monnaie a même été attaquée par des personnalités telles que l’actuel président américain Donald Trump, qui dans un barrage de tweets l’année dernière, a déclaré qu’il ne faisait pas confiance au bitcoin ou à tout ce qui était «basé sur le vide», et qu’il préférait toujours cash sur la monnaie numérique.

Les résultats de l’enquête montrent que la plupart des gens croient au bitcoin et iront dans leurs tombes avec un esprit inchangé concernant son statut dans les espaces crypto et financiers.

C’est bon de voir que les gens prennent BTC au sérieux

L’autre chose intéressante à propos de l’enquête est qu’elle a été menée par Peter Schiff. Schiff a longtemps été anti-crypto, tweetant fin mars que toute personne qui choisissait le bitcoin plutôt que l’or était un „idiot“. Le fait qu’un si grand nombre de ses adeptes choisissent d’aller à l’encontre de ses croyances comme cela suggère que Schiff se trompe peut-être sur le statut de la monnaie dans le spectre financier.

L’actif a parcouru un long chemin au cours de sa courte mais importante histoire. Le Bitcoin n’a que 12 ans environ, mais il a déjà réussi à avoir un impact important sur l’espace monétaire. Il est actuellement accepté comme mode de paiement pour les biens et services chez plusieurs grands détaillants, dont Overstock.com. Il a également donné naissance à une industrie entièrement nouvelle, avec plusieurs actifs cryptographiques de premier plan – Litecoin, Ethereum, Ripple, etc. – émergeant des années plus tard.

Bitcoin indstillet til at eksplodere højere siger dette nr.1 HODL-signal

En nøglemetrik for hvor bitcoin-prisen kan være på vej blinker et enormt købsignal.

Faktisk forrige gang det nåede sine nuværende niveauer, gik det forud for rallyet til $ 20.000 hele tiden

I løbet af den seneste uge har prisen holdt sig relativt godt i betragtning af tilbagevenden af ​​Covid blues til aktiemarkederne.

Hvis der er en faktor, der har været en robust forudsigelse af smerter, der kommer for tyre, har det været bundfaldige lysbilleder i S&P 500.

Aktiemarkedet betyder så meget, for når det falder er det en ret god indikator for, at appetitten på risiko er svækket.

I betragtning af overgangen mellem tech-aktieinvestorer – eller for at være præcise investorer i FAANGs (Facebook, Apple, Amazon, Netflix og Google) – og dem, der tiltrækkes af digitale aktiver, burde det ikke være for overraskende, at der er nogle korrelationer, hvis ikke causations.

Så hvad angår udsigterne for bitcoin , vil enhver, der har en bullish indstilling, trætte ekstremt omhyggeligt i de kommende dage og uger.

Bitcoin hodl-forhold rammer hele tiden højt på 61%

Men i årenes løb har der været en anden mere konsekvent citeret indikator for, hvor bitcoin-prisen måske skal hen, og det er antallet af hodler – dem, der holder Bitcoin Era på lang sigt (afhængigt af, hvordan du selv definerer lang sigt).

Tab i aktier kan føre til salg af let likviderede aktiver som bitcoin, mens antallet af investorer, der hænger fast på deres bitcoin på lang sigt, betragtes som et tegn på en sund, bullish rente.

Se nedenstående oversigt fra folket på Glassnode nedenfor:

Bitcoin indstillet til at eksplodere højere siger dette nr.1 HODL-signal 9

Sidste gang procentdelen af ​​’forsyning sidst aktiv i 1 år plus‘ var på nuværende niveauer (61%) var den 14. januar 2016, da turen til $ 20.000 lige var i gang.

Med undtagelser fra perioderne, der begynder oktober 2013 og maj 2017, hvor hodl-forholdet falder til under bitcoin-prisen i længere perioder, forudsætter et stigende hodl-forhold et bull-marked for bitcoin, selvom timingerne ikke er nøjagtige.

Når bitcoin hodl-signalet ikke fungerer

Et stort advarsel der dog: procentdelen af ​​skodder målt mod den samlede cirkulerende forsyning er en god indikator, indtil det ikke er!

Så bare for at holde ophidsede tyre på lige og smalt og overholde reglerne, som alle gode handlende bør, ved at være åben over for alle sider af en opsætning, lad os fremhæve det modsatte syn.

Bitcoin-Bergbau unter Tage… Im wahrsten Sinne des Wortes

Konkret befand sich der Minenbetrieb in etwas, das zwei Grabhügel in den umliegenden Feldern außerhalb der Stadt zu sein schien.

Beijing News berichtete Ende letzten Monats, dass die Strafverfolgungsbehörden illegale Bergbaubetriebe in der nordchinesischen Stadt Daqing gefunden haben.

Die chinesischen Behörden haben einen Bitcoinabbaubetrieb in einer anscheinend unterirdischen Grabstätte entdeckt. Ja, das haben Sie richtig gelesen…

Illegale Bergbaubetriebe gefunden

Beijing News, eine lokale Nachrichtenagentur, berichtete Ende letzten Monats am 31. Mai, dass die Strafverfolgungsbehörden in der nordchinesischen Stadt Daqing illegale Bergbaubetriebe gefunden hätten.

Konkret befand sich der Minenbetrieb in etwas, das zwei Grabhügel in den umliegenden Feldern außerhalb der Stadt zu sein schien.

Die Behörden untersuchten das Gebiet zunächst, nachdem eine örtliche Ölgesellschaft der Polizei von unerklärlichen Stromausfällen berichtet hatte. Das Büro hat einen Eingang in der Nähe der Grabhügel gefunden, und nachdem sie sich eine Weile umgesehen hatten, stellten sie fest, dass die Hardware für den Abbau von Bitcoin Era noch mit Strom von der Ölfirma betrieben wurde.

Preis schnellt in die Höhe

Es scheint, dass viele Menschen wieder auf den Krypto-Zug aufspringen, da der Preis der führenden Krypto-Währung in die Höhe schnellte.

Anfang dieser Woche sahen wir, wie die Leitwährung die Widerstandsmarke von 10.000 USD durchbrach, um dann schnell wieder unter die Marke von 9.000 USD zu sinken.

Es sieht so aus, als wollten viele Menschen wieder zum Abbau von Krypto-Wertpapieren zurückkehren, da die Branche wieder in Schwung kommt, wenn auch in Krisenzeiten, dank der COVID-19-Pandemie sowie der weltweiten Bewegung für schwarze Lebensmaterie, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten hat.

Preisanalyse für Cardano (ADA): Frischer Ausbruch wahrscheinlich über 0,08 USD

Der ADA-Preis erholte sich in Richtung 0,0880 USD, bevor er gegenüber dem US-Dollar korrigierte.
Der Preis fiel unter das Niveau von 0,0800 USD, fand jedoch Unterstützung in der Nähe des Niveaus von 0,0720 USD.

Auf dem 4-Stunden-Chart bildet sich ein großes Kontraktionsdreieck mit einem Widerstand nahe 0,0800 USD

Der Preis könnte erneut steigen, wenn er die Widerstandsniveaus von 0,0800 USD und 0,0820 USD aufhebt. Der Cardano-Preis konsolidiert sich derzeit hier online nach der jüngsten Korrektur gegenüber dem US-Dollar und Bitcoin. Der ADA-Preis könnte weiter steigen, wenn er die Widerstandszone von 0,0800 USD beseitigt.

In den letzten Tagen stieg der Cardano-Preis stark über den Widerstand von 0,0700 USD gegenüber dem US-Dollar. Das ADA / USD-Paar verlängerte seinen Anstieg über den Widerstand von 0,0720 USD und den einfachen gleitenden Durchschnitt von 55 (4 Stunden).

Der Preis durchbrach sogar den Widerstand von 0,0800 USD und testete die Zone von 0,0870 USD. Ein Hoch wird in der Nähe von 0,0872 USD gebildet, und kürzlich gab es eine Abwärtskorrektur.

Anlage bei Bitcoin Profit

Es gab eine Pause unter den Niveaus von 0,0820 USD und 0,0800 USD

Der Preis durchbrach das 50% Fibonacci-Retracement-Niveau der Aufwärtsbewegung vom Tief von 0,0625 USD auf das Hoch von 0,0872 USD. Der Rückgang fand jedoch Unterstützung in der Nähe des Niveaus von 0,0720 USD.

Es scheint, dass das 61,8% ige Fibonacci-Retracement-Niveau der Aufwärtsbewegung vom Tief von 0,0625 USD auf das Hoch von 0,0872 USD als starke Unterstützung wirkt. Es gibt auch ein großes kontrahierendes Dreieck mit einem Widerstand nahe 0,0800 USD auf dem 4-Stunden-Chart.

Wenn es einen Aufwärtsbruch über den Widerstandsniveaus von 0,0800 USD und 0,0820 USD gibt, besteht die Möglichkeit eines erneuten Anstiegs. Der nächste große Widerstand liegt in der Nähe des Hochs von 0,0872 USD, über dem der Preis in Richtung der Widerstandsniveaus von 0,0920 USD und 0,0950 USD steigen könnte.

Umgekehrt besteht das Risiko eines Abwärtsbruchs unterhalb der Unterstützungszone von 0,0720 USD. In dem genannten Fall dürfte der Preis unter das Niveau von 0,0700 USD fallen. Die nächste große Unterstützung liegt in der Nähe des Niveaus von 0,0670 USD oder des einfachen gleitenden Durchschnitts von 55 (4 Stunden).

Die Grafik zeigt, dass der ADA-Preis in einer positiven Zone über den Niveaus von 0,0720 USD und 0,0700 USD gehandelt wird. Allerdings muss der Preis die Widerstandsniveaus von 0,0800 USD und 0,0820 USD durchbrechen, um einen neuen Anstieg zu starten. Wenn nicht, besteht das Risiko einer weiteren rückläufigen Welle unter den Niveaus von 0,0680 USD und 0,0670 USD.

Tiefststand ist nach dem 50%igen Absturz im März

Analyst, der Bitcoin zu $5 empfahl: Tiefststand ist nach dem 50%igen Absturz im März

Während Bitcoin in den letzten Wochen einen Widerstand nach dem anderen überwunden hat, sind einige Analysten skeptisch, dass die Talsohle entscheidend erreicht ist.

Anlage bei Bitcoin Profit

Ein prominenter Händler – jemand, der davon ausging, dass Bitcoin Monate vor diesem Jahr in den 3.000-Dollar-Bereich fallen würde – hat eine Reihe von Diagrammen vorgelegt, die darauf hindeuten, dass die Anlage bei Bitcoin Profit im Begriff ist, unter die 3.000-Dollar-Marke zu fallen. Der Analyst schrieb letzte Woche unter Bezugnahme auf ein rückläufiges Chart:

„Solange der Preis also unter 10,5 Tausend und unter der absteigenden Trendlinie bleibt, denke ich, dass wir $2 Tausend und vielleicht $1 Tausend sehen werden. Diese symmetrischen Dreiecke brechen gewöhnlich zusammen, wenn sie die Marktstruktur aufbrechen. “

Obwohl dieser Analyst in seinem Glauben inmitten der jüngsten Rallye nicht nachgelassen hat, wächst die Meinung, dass Bitcoin, als es im März auf $3.700 fiel, einen langfristigen Tiefststand erreicht hat.

Die Talsohle bei Bitcoin ist erreicht, und es braut sich ein massiver Bullenmarkt zusammen.

Nur wenige Investoren sind so lange im Bitcoin-Raum tätig wie Tuur Demeester, der Gründungspartner des Bitcoin-Alpha-Fonds Adamant Capital. Wie er kürzlich in einem „Kamingespräch“ mit Kraken’s Dan Held und anderen Branchenführern behauptete, stieg er für rund 5 Dollar in die Kryptowährung ein und warb damals bei den Lesern seiner Newsletter und Notizen für diese Währung.

Seine umfangreiche Erfahrung auf dem Kryptomarkt hat ihm einzigartige und oft genaue Einblicke in das Treiben auf dem Bitcoin-Markt verschafft.

Vor Beginn der Hausse 2019, als Bitcoin in den $4.000er- und $5.000er-Werten gehandelt wurde, bestätigte Demeester, dass er glaubt, dass die Talsohle der Baisse erreicht ist. Nur Wochen später erwies sich seine Vorhersage als richtig.

Nun, so Jason A. Williams von Morgan Creek, hat Demeester erneut gesagt, dass die Talsohle erreicht ist und sich ein massiver Bullenlauf zusammenbraut.

„Der Einzelhandel kommt zwar noch nicht wieder in Schwung, aber er glaubt, dass Institutionen, Family Offices und Milliardäre es sind und dass der nächste Zyklus uns auf 50k-$100K BTC bringen könnte“, zitierte Williams ihn mit den Worten.

$10.500 ist der Schlüssel

Um die bullishen Aussichten zu bestätigen, sagen Analysten, dass Bitcoin die Widerstandsmarke von $10.500 überwinden muss, was ein entscheidender Wendepunkt für die Krypto-Währung in den letzten Jahren war. Wie aus dem unten stehenden Diagramm ersichtlich ist, markierten 10.500 $ zweimal im Jahr 2019 und einmal zu Beginn dieses Jahres die Spitze der Aufwärtsbewegung, was die Bedeutung des Dollar unterstreicht.
Bitcoin Makro-Preisdiagramm von TradingView.com. Es zeigt die Bedeutung des Niveaus von 10.500 $ für Bitcoin in den letzten Jahren.

Bitcoin Makro-Preisdiagramm von TradingView.com. Es zeigt die Bedeutung der 10.500-Dollar-Marke für BTC in den letzten Jahren.

Der Konsens unter den Händlern ist, dass Bitcoin, wenn 10.500 $ entscheidend durchbrochen werden, „home free“ ist – d.h. frei, sich auf neue Allzeithochs bei Bitcoin Profit zu erholen. Wie der leitende technische Analyst des Krypto-Forschungsunternehmens BlockFyre kürzlich schrieb, ist Bitcoin „home free“:

„Wenn Bitcoin darüber hinwegkommt. Es steht nicht viel im Weg zu neuen Allzeithochs. Sie würden sich am Horizont abzeichnen. Es gibt viel weniger Widerstand als alles, was BTC auf dem Weg von 3,7 km bis hierher überwunden hat. Ein Makro-Hoch wäre bestätigt. Unterschätzen Sie die Auswirkungen nicht!“

Ein bizarres Lösegeld wurde gerade in der Metaverse gelöst

Zwei Nachbarn waren kürzlich in einen ethischen Kampf um eine digitale Mauer in einer Welt der virtuellen Realität verwickelt. Zum Glück wurde es gelöst, aber ist dies der erste von vielen?

Cryptovoxels ist ein virtueller Bereich, der in der Ethereum-Blockchain gehostet wird. Dieser kann über einen Webbrowser gestartet werden und ermöglicht Benutzern den Kauf von „Landparzellen“.

Diese Parzellen des digitalen Landes können neu gestaltet, bebaut und dekoriert werden und werden häufig in Häuser, Kunstgalerien und virtuelle Läden umgewandelt

Sven Venzke-Caprarese tauchte am 11. Mai in die virtuelle Welt ein und fand eine Wand, die den Blick auf das Meer seiner Wohnung versperrte (ja wirklich). Die Wand enthielt einen Crypto Trader mit der Aufschrift: „0,1 ETH / Tag und ich werde die Wand entfernen.“

„Heute im Cryptovoxel-Drama: Diese Person hat die Sicht ihrer Nachbarn blockiert und bittet 0,1 ETH / Tag, die Wand zu entfernen“, twitterte Steve Klebanoff, Software-Ingenieur beim dezentralen Austauschaggregator 0x.

Bitcoin Profit Aufwärtstrend

Bitcoin-Hashrate tankt. Niemand gerät in Panik

„Das ist ziemlich lustig – Metaverse Drama“, kommentierte Brian Armstrong, CEO von Crypto Exchange Coinbase, auf Twitter.

Am selben Tag wurde das Bild der Wand in den sozialen Medien veröffentlicht. Die Person, die es erstellt hat, erklärte, warum. Der digitale Kryptokünstler Ness Nissla gab bekannt, dass er die Mauer gebaut hatte und dass dies eine Reaktion auf eine aufdringliche Werbetafel war, die sein Nachbar zuvor aufgestellt hatte.

Nissla schrieb: „Wenn mein Nachbar eine Werbetafel in seinem eigenen Paket (linke Seite des Screenshots) aufstellt, um damit Geld zu verdienen, aber seine eigene Sicht blockiert … ist er bereit, seine Gewinne zu teilen, um die Sicht durch mein Paket zurückzugewinnen ? “

Er enthüllte, dass alles mit guter Laune gemacht wurde – und um eine Antwort von seinem Nachbarn auszulösen.

Nissla schrieb: „Dies ist meine Wand und ich habe gehofft, dass @svc_hb (Sven) Humor haben würde und schreibt (sic) mir (da wir kein Rindfleisch haben) und das war einfach lustig und nicht ernst.“

Um die Situation zu lösen, schuf Nissla eine Wand mit einigen kuratierten Kunstwerken auf seiner Seite. Am 12. Mai veröffentlichte er den folgenden Screenshot auf seiner Twitter-Seite, der zeigt, dass die Mauer abgerissen wurde.

Nissla schrieb: „Ich habe meinen Sonnenstuhl bereits neben die Liegestühle von @ svc_hb (Sven) gestellt, damit wir beide die Aussicht genießen und über Kryptoart, Kryptostempel plaudern und unsere nächsten Witze planen können.“

Glücklicherweise war dieser Streit einvernehmlich, aber was passiert, wenn ein hitziger Streit über eine Million Dollar Land auftaucht – ist es Zeit für Virtual-Reality-Gerichte?

Mike Novogratz zum Telegramm: „Wir brauchen keine weitere Krypto-Währung“

Telegram verzögert erneut den Start seines Telegram Open Network (TON), nachdem es seine Frist vom 30. April versäumt hat. Einige Schlüsselakteure der Krypto-Industrie wollen nicht, dass Telegram die Währung überhaupt einführt.

Michael Novogratz, CEO der kommerziellen Kryptobank Galaxy Digital und einer der größten bullischen Spieler von Bitcoin (BTC), äußerte sich in einem Tweet vom 30. April skeptisch über die Blockkette von Telegram und das Kryptoprojekt.

Telegramm bietet ICO-Investoren einen Rabatt oder die Option, bis April 2021 zu warten

Novogratz will 400 Millionen Telegrammbenutzer zu Bitcoin-Konsumenten machen
Laut Novogratz gibt es keine Notwendigkeit, ein weiteres Blockketten- oder Kryptomoney-Netz zu starten. Novogratz, der zuversichtlich ist, dass Bitcoin bis Ende 2020 20.000 $ erreichen wird, argumentiert, dass Telegram Bitcoin und Stablecoins integrieren sollte, anstatt TON und sein natives Token, Gram (GRM), zu schaffen.

Er schrieb:

„Telegramm sollte die Verwendung von Bitcoin Code, Immediate Edge, Bitcoin Superstar, Bitcoin Era, Bitcoin Trader, Bitcoin Circuit, Bitcoin Evolution, Bitcoin Billionaire, The News Spy, Bitcoin Revolution, Bitcoin Profit. und stabilen Währungen auf seiner Plattform erlauben. Wir brauchen keine weitere Reihe von Blöcken. Wir brauchen keine weitere Krypto-Währung. Sie haben eine beeindruckende Gemeinschaft von Messaging-Benutzern. Machen Sie sie jetzt zu Konsumenten.

Novogratz, ein großer Bitcoin-Bulle, hat in mehrere Kryptomoney-Projekte investiert, darunter Cosmos (ATOM). Der Kryptomoney-Enthusiast verlor jedoch Berichten zufolge den Verkauf von Telegrammmarken und ging nicht in die nachfolgenden Finanzierungsrunden ein.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Blockchain-OS von Telegram bald in den Anwendungsgeschäften erhältlich sein wird. Das Telegramm, das oft als einer der beliebtesten Boten in der Gemeinschaft bezeichnet wird, könnte anscheinend eine massive Belastung für Bitcoin und andere Kryptosysteme bedeuten. Am 24. April erreichte die verschlüsselte Messaging-Anwendung 400 Millionen Benutzer pro Monat. Dies ist eine erhebliche Steigerung gegenüber den 300 Millionen monatlichen Nutzern der Anwendung im Jahr 2019. Nach Angaben des Unternehmens melden sich täglich mindestens 1,5 Millionen neue Benutzer bei Telegram an.

Bitcoin-Preisstimmung geht zurück

Bitcoin-Preisstimmung geht zurück auf das Niveau von 2019 vor dem Bull Run auf 14.000 $

Letztes Jahr stieg der Preis von Bitcoin [BTC] angesichts des Handelskrieges zwischen den USA und China von 4.200 $ auf 14.000 $, womit die Korrelation mit Gold begann. Gegenwärtig steht er auf einem größeren Konfluenzniveau als im vergangenen Jahr mit der COVID-19-Krise.

Bitcoin Profit Aufwärtstrend

Außerdem waren im April die Stimmungen der Händler ähnlich wie jetzt. Hier ist ein Fraktal, das es erklärt:

Der Ausbruch Anfang April 2019 schien den Beginn des Stierlaufs zu markieren.
Kurzer BTC auf Duedex

Zuvor hatte sich Bitcoin fast 16 Wochen lang im unteren Bereich angesammelt, bevor der Ausbruch über $4.800-$5.000 einen Bitcoin Profit Aufwärtstrend über bis zu $8.800 einleitete. Derzeit scheint es sich in weniger als 2 Wochen von einem V-förmigen Boden zu erholen.

Darüber hinaus verglich ein weiteres bemerkenswert zinsbullisches Fraktal bei Bitcoin diesen Ausbruch mit der zweiten Phase des Durchbruchs von $8.500-$14.000.

Wie dem auch sei, die Märkte wurden überwiegend durch die Baisse-Stimmung der Futures-Händler angetrieben. Im Nachhinein betrachtet war der Kauf während des PlusToken-Betrugs auch ein prominenter Grund für den Bullenlauf.

Nichtsdestotrotz spielte die Spannung zwischen den USA und China eine bedeutende Rolle beim Aufbau des Safe-Hafen-Arguments für Bitcoin, das die Fundamentaldaten rund um den Bull-Run unterstützte.

Darüber hinaus trieb eine Reihe von Kurzschlusskursen die Märkte auf Jahreshöchststände, da sich die Wale von der durch die Bären bereitgestellten Liquidität ernährten.

Korrelation ist nicht gleich Ursache

Die Korrelation mit den Aktienmärkten zeigt eine ähnliche Furcht wie im letzten Jahr, dass Bitcoin immer noch ein Risiko-Asset ist und noch nicht zu einem sicheren Hafen heranreift. Galoppierender Clark (alias), ein prominenter Krypto-Händler, hallte mit dem BitMEX-CEO Arthur Hayes‘ Analyse wider, wie die Korrelation Bitcoin mit ihr auf 3000 Dollar drücken könnte. Er notiert in einer Reihe von Tweets,

Jeder, der glaubt, dass Bitcoin nur eine Kehrtwende macht, nachdem es in einer Zeit der Krise seine Hand gezeigt hat, ist immer noch der Laune zu vieler kognitiver Voreingenommenheiten ausgesetzt, um sie beim Namen zu nennen. Der Dollar wird die Liquidität bei Bitcoin Profit aussaugen, Gold ebenfalls.

Die maximal erreichte Korrelation mit dem Goldpreis lag bei etwa 0,25. Die Niveaus mit dem S&P 500-Index liegen derzeit bei etwa 0,5. Darüber hinaus gab es auch in der Vergangenheit während der Baisse von 2018 eine starke Korrelation von rund 0,3 mit dem Aktienmarkt.

Die Fed und die Regierung sind der Ansicht, dass die Wirtschaft bald sprungbereit sein wird und wir mit einem Aufschwung rechnen können. Der Rückzug des Aktienmarktes über die 2793 $-Marke markiert ein wichtiges Niveau für den Beginn einer Wiederbelebung in Richtung der Höchststände. Die hohe Verschuldung der Regierungen in Verbindung mit einem rezessiven wirtschaftlichen Hintergrund lässt jedoch ungünstige Trends erwarten.